16. September 2017

Rezension "Das saphirblaue Zimmer"

Titel: Das saphirblaue Zimmer
Originaltitel: The forgotten room
Autor/in: Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig
Übersetzer/in: Sonja Rebernik-Heidegger
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl:  480
Genre: Belletristik
Preis: D 9,99€/ A 10,30€
Rezensionsexemplar
Klappentext:
DREI FRAUEN IN BEWEGTEN ZEITEN UND EIN SCHICKSAL, DAS SIE ALLE VERBINDET...
Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenel, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht. Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, dass ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler-Frauen bestimmt und seinen Anfang im >>saphirblauen Zimmer<< nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus an der Upper East Side befinden und könnte auch Kate und Cooper vor ungeahnte Entscheidungen stellen...

11. September 2017

Rezension "Mein Freund Chester"

Titel: Mein Freund Chester. Wie ein Minischein das Herz meines autistischen Sohnes                    eroberte
Originaltitel: Sam and Chester. How a mischievous pig transformed the life of my autistic                      son.
Autor/in: Jo Bailey
Übersetzer/in: Maren Klostermann
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 415
Genre: Sachbuch
Preis: D 10,00€/ A 10,30€
Rezensionsexemplar
Klappentext:
>>Die berührende Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft<<
Der kleine Sam ist zwei Jahre alt, als er aufhört zu sprechen. Nach einer Odysee durch zahllose Arztpraxen folgt die Diagnose: Autismus. Verzweifelt versucht Sams Mutter Jo, ihrem Sohn zu helfen. Vergeblich. Bis Sam eines Tages den teetassengroßen Minischweinferkel Chester begegnet, und etwas Unglaubliches geschieht: Die beiden Außenseiter schließen sofort Freundschaft. Jo beschließt, das Schweinchen zu adoptieren. Und während Sams Selbstvertrauen täglich größer wird, wächst das Minischwein zu einem hundert Kilo schweren Brummer heran, der das Leben der Familie gehörig auf den Kopf gestellt...

10. September 2017

Rezension "Himmelhoch- Alles neu für Amelie"

Titel: Himmelhoch- Alles neu für Amelie
Originaltitel: Himmelhoch- Alles neu für Amelie
Autor/in: Franziska Fischer
Übersetzer/in: -
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 384
Genre: Jugendbuch
Preis: D 9,99€/ A 10,30€


Erscheint am 11.09.2017
Rezensionsexemplar

Klappentext:
DER HIMMEL IST DIE GRENZE
Wenn Amelie auf ihrem Rad die Ostsee im Blick hat und das Rauschen der Brandung im Ohr, ist es ganz stark, dieses Gefühl: Die Welt steht ihr offen! Die Zwillinge Isa und Linus aus dem Nachbarhaus nehmen die Neue ganz selbstverständlich in ihrem Freundeskreis auf. Als sich jedoch zwischen Isa und Salim, Amelies bestem Freund seit Kindertagen, etwas anbahnt, wird es kompliziert...



4. September 2017

Rezension "This Love Has No End"

Titel: This Love Has No End
Originaltitel: Thanks for the Trouble
Autor/in: Tommy Wallach
Übersetzer/in: Henriette Zeltner
Verlag: cbj
Seitenanzahl: 316
Genre: Jugendbuch 
Preis: D 14,99€/ A 15,50€
Rezensionsexemplar
Klappentext:
Als der 17- jährige Parker
in einer Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um ein obszön dickes Banknotenbündel erleichtert, ist es vorbei mit seiner Unsichtbarkeit. Denn eigentlich hat er die Kunst perfektioniert, niemanden aufzufallen. Doch die silberhaarige Zelda sieht ihm mitten ins Herz. Und so lässt Parker sich mit ihr auf eine hochriskante Wetter ein. Die wird sie beide in einem atemberaubenden Wirbel durch die Nacht tragen, sie werden der Liebe begegnen, dem Glück über den Weg laufen, dem Tod ins Auge schauen und erkennen, was ihnen ihr Leben wert ist.

1. September 2017

Rezension "Driving Miss Norma"

Titel: Driving Miss Norma
Originaltitel: 
Driving Miss Norma
Autor/in:
Tim Bauerschmidt, Ramie Liddle
Übersetzer/in:
Teja Schwaner, Iris Hansen
Verlag:
Heyne Encore
Seitenanzahl:
286
Genre:
Biographie, Belletristik
Preis:
D 18€/ A 18,50€
Rezensionsexemplar
Klappentext:
ICH BIN 90 JAHRE ALT, ICH GEHE AUF REISEN.
Diese sehr deutlichen Worte einer älteren temperamentvollen Dame sind der Startschuss eines unvergesslichen Roadtrips quer durch die Vereinigten Staaten. Sie packt das Nötigste und begibt sich zusammen mit drei Vollzeitnomaden- ihrem pensionierten Sohn Tim, seiner Frau Ramie und ihrem Pudel Ringo- in einem rund zehn Meter langen Wohnmobil auf eine abenteuerliche Reise.