24. November 2017

Rezension "Glück ist eine Gleichung mit 7"

Titel: Glück ist eine Gleichung mit 7
Originaltitel: Counting by 7s
Autor/in: Holly Goldberg Sloan
Übersetzer/in:  Wieland Freund
Verlag: Hanser
Seitenanzahl: 
Genre: Jugendbuch
Preis: D 9,95€
Rezensionsexemplar
Klappentext:
Eine außergewöhnlich kluge Heldin lässt uns die Bedeutung von Familie und wahre Freundschaft spüren. 
Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für alles alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchten im Garten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden. Dafür lernt sie sogar Vietnamesisch. Doch dann verunglücken ihre Adoptiveltern bei einem Autounfall. Es ist wie ein Wunder, wie Willow mit ihrer Art zu denken- ihrer Hochbegabung- und ihrem ungebrochenen Charme ihre Welt zusammenhält. Dabei verändert sie das Leben aller, die sie trifft, und jeder Einzelne entdeckt, welche Kräfte in ihm stecken.


Rezension "Der Weihnachtosaurus"

Titel: Der Weihnachtosaurus
Originaltitel: The Christmasaurus
Autor/in: Tom Fletcher
Übersetzer/in: Franziska Gehm
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 384
Genre: Kinderbuch
Preis: D 14,99€/ 15,50€


Rezensionsexemplar
Klappentext:
"Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir mir dieses Jahr zu Weihnachten eine Menge Sachen, die du mir wahrscheinlich nicht bringen kannst, aber ein Dinosaurier würde mich sehr glücklich machen!
Frohe Weihnachten, dein William Trudel"

Nie hätte William es für möglich gehalten, dass sein Wunsch wahr werden könnte. Aber so ist das mit Weihnachten und den Herzenswünschen: Die Magie entsteht, wenn man nur fest genug daran glaubt.


15. November 2017

Poetry Slam: Unzählige Gedanken

Denken,

so oft höre ich,

denk nach bevor du redest,

aber woher sollen die auch wissen,
dass ich fast nur denke.
Nachdenke, 
was passiert, wenn ich das tue 
oder das tue?
Doch wäre es nicht sinnvoller 
einfach mal seinem Herz zu folgen,
anstatt das der Kopf immer wieder
in den Vordergrund gerät und meine
Entscheidung stetig beeinflusst!? 



Wieso muss ich ausgerechnet in den Situationen
anfangen zu denken, an denen einfach leben 

und fühlen besser wären?

Mich einfach den Gefühlen hinzugeben
ohne ständig zu überlegen, 
was andere von mir denken.
Nicht in alle Sätze und Worte irgendwas
hineininterpretieren was nicht stimmt.
Sondern einfach mal fühlen und
mein Herz gewinnen lassen.
Wieso fällt mir das verdammt nochmal so schwer,
einfach zu fühlen ohne zu denken??
Wieso ist das so schwierig?
Wieso?



Denken,
so oft höre ich,

denk nach bevor du redest,

aber woher sollen die auch wissen,
dass ich fast nur denke.
Nachdenke, 
was passiert, wenn ich das tue 
oder das tue?
Doch wäre es nicht sinnvoller 
einfach mal seinem Herz zu folgen,
anstatt das der Kopf immer wieder
in den Vordergrund gerät und meine
Entscheidung stetig beeinflusst!?



Und ausgerechnet, wenn mein Herz

den ewigen Zweikampf zu gewinnen scheint,

ist es genau, der falsche Zeitpunkt.

Genau dann, hätte ich nachdenken müssen
über die Folgen.
Und was ist?
Natürlich habe ich es nicht gemacht.
Vielleicht sollte ich es mal mit einem oder besser
gesagt mit meinem Mantra probieren.
„Lieber Kopf kannst du nicht einfach
automatisch in den Standby Modus schalten,
wenn ich dich nicht brauche und du mir sonst
wieder alles zerstörst! Ja genau, du hast richtig gehört
du zerstörst mir so viele, tolle Momente, weil du nicht einmal,
nicht ein einzigstes Mal ruhig sein kannst, wenn es angebracht ist!
Immer wieder flüsterst du mir Ratschläge zu. Ich kann nicht
behaupten, dass du nur Müll von dir gibst, aber leider passiert das
immer öfter.“


Denken,
so oft höre ich,

denk nach bevor du redest,

aber woher sollen die auch wissen,
dass ich fast nur denke.
Nachdenke, 
was passiert, wenn ich das tue 
oder das tue?
Doch wäre es nicht sinnvoller 
einfach mal seinem Herz zu folgen,
anstatt, dass der Kopf immer wieder
in den Vordergrund gerät und meine
Entscheidung stetig beeinflusst!?



Jedes Jahr auf das neue steht auf meiner
Vorsatzliste: Das richtige tun und auf mein

Herz hören.

Um genau zu sein, ist dieser Vorsatz schon immer
während dem aufschreiben gescheitert.
Schade, doch sind Vorsätze nicht dazu da
um zu sehen was man eh nie oder fast nie
einhalten wird? Jedenfalls ist das bei mir so 
und vielleicht auch bei der Norm.
Woher soll Ich, ein kleines Mädchen,
schon wieder kam mir der doofe Kopf 
dazwischen. Ich bin nicht mehr klein auch
wenn ich das sehr oft bedaure.
Einfach mal aufhören zu denken
und nur fühlen,
den Moment leben und dabei auch noch genießen.
Fällt das  nur mir so schwer?



Alles Liebe Lea
P.S Der Slam ist schon etwas älter, ich wollte ihn aber trotzdem mit Dir teilen.

12. November 2017

Rezension "Nur noch ein einziges Mal"

Titel: Nur noch ein einziges Mal
Originaltitel: It ends with us
Autor/in: Colleen Hoover
Übersetzer/in: Katarina Ganslandt
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 411
Genre: New Adult
Preis: D 14,95€, A 15,40€
Rezensionsexemplar
Klappentext:
Manchmal sind es die,
die man am meisten liebt,
die einen am tiefsten verletzen...
Als sie nach Boston zieht, fühlt Lily sich zunächst wie in einem Traum: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle- attraktiv, wohlhabend und bis über beide Ohren in Lily verliebt. Doch dann trifft Lily zufällig Atlas wieder, ihre erste Liebe. Auf einmal zeigt Ryle sich von einer Seite, die sie niemals erahnt hätte.



7. November 2017

Rezension "Flugangst 7A"

Titel: Flugangst 7A
Originaltitel: Flugangst 7A
Autor/in: Sebastian Fitzek
Übersetzer/in: -
Verlag: Droemer Knaur
Seitenanzahl: 400
Genre: Psychothriller
Preis: D 22,99€

Klappentext:
Es gibt eine tödliche Waffe,
die durch jede Kontrolle kommt.

Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.
Ein Nachtflug Buenos Aires- Berlin.
Ein seelisch labiler Passagier.
Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen- sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt.